Umweltschule

Das BSZ Wiesau aus einer etwas anderen Perspektive. Die Schülerinnen und Schüler wollen in verschiedenen Projekten unter anderem den Schulcampus umweltfreundlich und lebenswert gestalten.

Klima- und Umweltschutz ist zu einer der wichtigsten Aufgaben geworden, um die Lebensgrundlagen der Menschheit zu erhalten. Am BSZ Wiesau stellen wir uns dieser Herausforderung. Wir nehmen auch an der Zertifizierung "Umweltschule in Europa - Internationale Nachhaltigkeitsschule" teil. 

Das Einweggeschirr im Bistro wurde reduziert. Für die Whiteboard-Tafelstifte werden Nachfüllpacks getestet. Jede Abteilung besitzt ein Kohlendioxid-Messgerät. Damit können die Klassenzimmer gezielt quergelüftet werden, wenn die CO2-Raumluftwerte ungünstig sind, um Heizenergie zu sparen. Aus alten Paletten wurden Sitzmöbel erstellt, eine Vogelfutterstation wird aufgebaut und die Außenanlagen sollen umweltgerecht und lebenswert umgestaltet werden.

Auf Anregung der „Hottis“ erstellen Schüler der BFI 11 in aufwendiger Tüftelei derzeit eine Mitfahrzentrale, wo sich alle SchülerInnen des BSZ Wiesau demnächst unter mitfahren.digikabu.de verabreden können, um Mitfahrgemeinschaften zu bilden und Autokilometer zu sparen.

Wenn Sie Wünsche, Ideen und Anregungen haben, schreiben Sie bitte an umwelt@bs-wiesau.de. Das Umweltteam freut sich über jede Rückmeldung.

Ihre Umweltbeauftragte am BSZ Wiesau
Ute Döhler, OStRin