Erasmus+

Immer häufiger werden internationale Berufserfahrungen wichtiger Bestandteil des beruflichen Anforderungsprofils. Insbesondere Auslandsaufenthalte in der beruflichen Aus- und Weiterbildung begünstigen den Erwerb internationaler Berufskompetenzen.

Durch strategische Partnerschaften und Mobilitätsprojekte, die im europäischen Ausland in Form von beruflichen Praktika, Ausbildungsabschnitten und Weiterbildungsmaßnahmen organisiert werden, trägt auch das BSZ Wiesau seit Jahren zum Gedanken der Völkerverständigung bei. Nur durch interkulturellen Austausch und persönliche Netzwerkbildung kann es gelingen, den europäischen Gedanken umzusetzen und somit für alle Beteiligten einen Mehrwert zu erreichen.

Durch strategische Partnerschaften und Mobilitätsprojekte, die im europäischen Ausland in Form von beruflichen Praktika, Ausbildungsabschnitten und Weiterbildungsmaßnahmen organisiert werden, trägt auch das BSZ Wiesau seit Jahren zum Gedanken der Völkerverständigung bei. Nur durch interkulturellen Austausch und persönliche Netzwerkbildung kann es gelingen, den europäischen Gedanken umzusetzen und somit für alle Beteiligten einen Mehrwert zu erreichen.

Über das EU Programm Erasmus+ der Nationalen Agentur (NABiBB) und des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) in Bonn, durch welches eine Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport erfolgt, konnten durch die Initiative der Erasmus+ Koordinator*innen des BSZ Wiesau jährlich mit Erfolg Fördersummen abgerufen werden, die zur Bezuschussung sowie zur Organisation von Lernaufenthalten in ganz Europa verwendet werden. Schülerinnen und Schüler, aber auch zahlreiche Kollegen und Kolleginnen bildeten sich dabei in den Metropolen Europas fort, um durch interkulturellen Austausch einen Zugewinn sprachlicher aber vor allem international geprägter fachlicher Kompetenzen zu fördern.

Über die Jahre sind Netzwerke mit Unternehmen und Schulen in Norwegen, Großbritannien, Irland, Spanien, Tschechien, Frankreich und vielen weiteren europäischen Ländern entstanden. Durch die Teilnahme an Mobilitätsprojekten erworbene Dokumente wie der Europass Mobilität oder Zertifizierungen unterschiedlicher Außenhandelskammern sowie unterschiedliche Sprachdiplome aus dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen stellen zusätzliche Gütesiegel für die zu erwerbenden Abschlüsse am BSZ Wiesau dar und bereichern jeden Lebenslauf.

Anprechpartner: Wolfgang Prebeck, StD
                           wolfgang.prebeck(at)bsz-wiesau.de