PerLen 4.0 - Neue Lernkultur durch personalisiertes Lernen an der Berufsschule

Vor Kurzem haben wir erfahren, dass unsere Bewerbung zur Teilnahme an diesem Schulversuch der Stiftung Bildungspakt Bayern erfolgreich war. Mit zwei weiteren Oberpfälzer Berufsschulen freuen wir uns hierüber sehr. Insgesamt nehmen 14 bayerische Berufsschulen (einschl. Berufsfachschulen an Beruflichen Schulzentren) aus allen Regierungsbezirken an diesem Schulversuch teil. Unser Partner ist hierbei nicht nur das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus, sondern auch der vbw und BMW.

Folgende vier Handlungsfelder oder besser gesagt "Arbeitsschwerpunkte" stehen dabei über drei Schuljahre im Mittelpunkt:

1. Angebote für bestimmte Schülergruppen
    (z. B. leistungsstarke/-schwache, mit Migrationshintergrund, Dual Studierende und/oder SchülerInnen in BS-Plus)

2. Vertiefen der Lernortkooperation
    (immer i. V. mit anderen Schwerpunkten)

3. Personalisierte Lern- und Unterstützungsangebote
    (z. B. Einsatz von Lernvideos, flipped classroom, Distanzunterricht und Angebote in mebis)

4. Future Skills
    (z. B. berufsübergreifende Kooperationen, Handwerk 4.0)